29-Euro-Ticket kommt - Günstig durch die Stadt ab 1. Juli 2024 - Berlin macht Mobilität bezahlbarer - Vorverkauf startet am 23. April

Berlin bekommt 29-Euro-Ticket ▷ Günstig durch die Stadt ab 1. Juli

Veröffentlicht am: 16. April 2024

Zum Glück sind wir B: Günstig von und nach Köpenick jondeln

Berlin macht Mobilität bezahlbarer: Ab dem 1. Juli 2024 können Berlinerinnen und Berliner mit dem neuen Berlin-Abo für nur 29 Euro pro Monat im gesamten Stadtgebiet (Tarifbereich AB) unterwegs sein. Das Angebot richtet sich insbesondere an diejenigen, für die das bundesweite 49-Euro-Ticket zu teuer ist oder die kein vergünstigtes Firmenticket haben.

Fakten zum 29 Euro Ticket

Das Berlin-Abo für 29 Euro im Monat ermöglicht unbegrenzte Fahrten im Tarifbereich AB (Innenstadt) mit U-Bahn, S-Bahn, Tram, Bus und Fähre.

  • Start des Vorverkaufs: 23. April 2024
  • Offizieller Verkaufsstart: 1. Juli 2024
  • Zielgruppe: Menschen, für die das 49-Euro-Ticket zu teuer ist oder die kein vergünstigtes Firmenticket haben.
  • Mindestvertragslaufzeit: 12 Monate
  • Mitnahme von Kindern unter 6 Jahren und Hunden kostenlos
  • Kein Fahrradtransport möglich
  • Nicht übertragbar
  • Gilt nicht im Berliner Umland (Tarifbereich C)

Einfacher Wechsel und attraktive Vorteile

Das Berlin-Abo ist als Abo mit zwölf Monaten Mindestlaufzeit erhältlich und kann danach monatlich gekündigt werden. Ein Wechsel von einem anderen Abonnement ist problemlos möglich.

Kinder unter sechs Jahren und Hunde fahren im öffentlichen Nahverkehr mit dem Berlin-Abo kostenlos mit. Fahrräder hingegen sind von dieser Regelung ausgeschlossen.

Gilt im gesamten Stadtgebiet

Das Ticket ermöglicht die Nutzung von U-Bahnen, S-Bahnen, Straßen- und Regionalbahnen sowie Fähren der BVG innerhalb der Berliner Stadtgrenzen. Für Fahrten ins Berliner Umland (Tarifbereich C) ist ein zusätzliches Ticket erforderlich.

Vorverkauf startet am 23. April

Ab dem 23. April 2024 kann das Berlin-Abo online und in den Kundenzentren der BVG bestellt werden.

Schritt in Richtung bezahlbarer Mobilität

Das Berlin-Abo ist ein wichtiger Schritt, um die Mobilität in der Stadt gerechter und nachhaltiger zu gestalten. Es soll dazu beitragen, dass mehr Menschen auf den öffentlichen Nahverkehr umsteigen und so zur Reduzierung von CO2-Emissionen beitragen.

Kritik und offene Fragen

Trotz der Vorteile des neuen Tickets gibt es auch Kritik. So bemängeln einige, dass das Ticket nicht im gesamten VBB-Verbundgebiet, sondern nur im Stadtgebiet Berlin gilt. Zudem ist die langfristige Finanzierung des Tickets noch nicht vollständig geklärt.

Unterm Strich

Das Berlin-Abo ist ein attraktives Angebot für alle, die günstig und bequem in Berlin unterwegs sein möchten. Es bleibt abzuwarten, ob das Ticket den gewünschten Erfolg erzielen und tatsächlich zu einer Verkehrswende in der Stadt beitragen kann.

Das könnte dich auch interessieren!

Union - Die Besten aller Tage - Mehr als nur ein Fußballfilm - Screenshot01
Uhr Anfahrt Kontakt